Ausstellungen in der Stadtbibliothek Leverkusen


 

Kunstwege und Lebenswege:

 

Die Kunstwege und Lebenswege von mehreren Künstlerinnen und Künstlern haben sich in Leverkusen gekreuzt, sie haben sich alle trotz unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Kulturwelten zum Künstlerkreis arteLEV zusammengeschlossen.

 

Kunst ist das verbindende Element, welches Menschen aus allen Kulturen zusammenführt und eine Verständigung über soziale und kulturelle Grenzen hinweg ermöglicht. Der Wechsel des Heimatortes hat oft Folgen für die Künstler. Dies kann Verlust oder Gewinn bedeuten. Heimat, Sprache, Geschichte verändern sich, was sich in den Werken der Künstler niederschlägt.

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Ausstellung bauen wir eine Holzinstallation, als Symbol der Lebenswege der Künstler, die sich in Leverkusen in der Kunstgruppe gekreuzt haben. Teil der Installation sind handgestaltete Postkarten, die an die Besucher der Vernissage verschenkt werden.

 

 

 


Pressemitteilungen Rheinische Post und Leverkusener Stadt-Anzeiger



Rheinische Post 09.11.2016
Rheinische Post 09.11.2016



Bilder zur Symbiose 9




"Leidenschaften"



Bilder zur Symbiose 8



"...und aus Wort wurde Bild"